Fromme Mythen 2: „GOTT HAT EINEN (DETAILLIERTEN) PLAN FÜR MEIN LEBEN!“

WENN DU DAS THEMA VON SONNTAG PERSÖNLICH, MIT DEINER FAMILIE ODER DEINER HAUSGRUPPE VERTIEFEN MÖCHTEST..., HIER EIN PAAR ANREGUNGEN DIE DIR WEITERHELFEN KÖNNEN.

 

ZENTRALE TEXTE:

“…Darum hat er auch von Anfang an vorgesehen, dass ihr ganzes Wesen so umgestaltet wird, dass sie seinem Sohn gleich sind. Er ist das Bild, dem sie ähnlich werden sollen…“ - Paulus@Römer 8:29 (NGÜ)

“…Richtet euch nicht länger nach ´den Maßstäben` dieser Welt, sondern lernt, in einer neuen Weise zu denken, damit ihr verändert werdet und beurteilen könnt, ob etwas Gottes Wille ist – ob es gut ist, ob Gott Freude daran hat und ob es vollkommen ist.“ - Paulus@Römer 12:2 (NGÜ)

“…Er hat uns seinen Plan wissen lassen, der bis dahin ein Geheimnis gewesen war und den er – so hatte er es sich vorgenommen, und so hatte er beschlossen – durch Christus verwirklichen wollte, sobald die Zeit dafür gekommen war. Unter ihm, Christus, dem Oberhaupt des ganzen Universums, soll alles vereint werden – das, was im Himmel, und das, was auf der Erde ist. Außerdem hat Gott uns – seinem Plan entsprechend – durch Christus zu seinen Erben gemacht. Er, der alles nach seinem Willen und in Übereinstimmung mit seinem Plan ausführt, hatte uns von Anfang dazu bestimmt mit dem Ziel, dass wir zum Ruhm seiner ´Macht und` Herrlichkeit beitragen – wir alle, die wir unsere Hoffnung auf Christus gesetzt haben. “ - Paulus@Epheser 1:9-12 (NGÜ)

  

ZENTRALE AUSSAGEN:

  • Sowie auch kluge Menschen dumme Dinge machen, so glauben auch fromme Christen (manchmal) dumme Dinge.

  • Fromme Mythen sind geistliche Ideen die den Anspruch auf Geltung für die von ihnen behaupteten Prinzipien erheben. Sie sind populäre, geistlich klingende Pseudowahrheiten, die sich logisch anhören und sich nicht selten mit Bibelstellen begründen lassen, der biblischen Wahrheit aber letztlich widersprechen.

  • MYTHOS 2: „GOTT HAT EINEN (DETAILLIERTEN) PLAN FÜR MEIN LEBEN!“

  • Gott hat keinen Plan für unser leben, er hat vielmehr eine Strategie!

  • Es geht nicht darum etwas (heraus)zu finden, sondern etwas zu werden! Es geht nicht darum nach Gottes Willen im Alltag zu suchen, sondern dass unser Wesen Jesus Christus ähnlicher wird.

FRAGEN:

  • Wie kommst du damit klar, dass dir soviel Freiheit zugestanden wird?
  • Was macht es mit dir zu hören, dass Gott sich nicht so sehr für das was/wo/wer interessiert als für das wie?
  • Was macht es mit dir zu wissen, dass es nicht darum geht etwas herauszufinden, sondern etwas zu werden?
Letzte Änderung amFreitag, 14 August 2020 10:20

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.